Die Autorin liest am Donnerstag, 21. November 2019 ab 19:30 Uhr im Kesselhaus in Greven aus ihrem aktuellen Buch „Das Sterben der anderen – wie wir die biologische Vielfalt noch retten können“. Der Eintritt ist frei.

Naturschützer schlagen Alarm: Sie haben beobachtet, dass die Zahl der Insekten in den letzten drei, vier Jahren um achtzig Prozent abgenommen hat. Nicht nur die Bienen sind in Gefahr, sondern viele andere Insekten, die vor wenigen Jahren noch als weit verbreitet galten. Und mit den Insekten sterben die Vögel. 

In den letzten Jahrzehnten sind vor allem die Spezialisten verschwunden, also Arten, die besondere Lebensräume brauchen, Störche etwa oder Kiebitze. Inzwischen aber passiert etwas Neues, etwas sehr Unheimliches: Allerweltsarten wie Feldlerchen, Schwalben und Spatzen verschwinden und   Mehr »

Wohnen ist auch in Greven ein Mega-Thema und die Wohnungsnot spitzt sich zu. Unserer Meinung nach brauchen wir einen globalen Ansatz, um Wohnungsbau zu fördern. Deshalb fordern wir eine kommunale Wohnungsbaugesellschaft, die den Wohnbau in Greven nach ökologischen und sozialen Prinzipien vorantreibt. Im Umland gibt es dafür zahlreiche Beispiele, beispielsweise   Mehr »

05.11.2019

Jüdisches Leben in Deutschland

Was bedeutet es, in der heutigen Zeit jüdisch in Deutschland zu sein? Dies diskutierten wir mit Jens Pleus und seiner Frau Andrea Claßen. Jens war Mitbegründer des grünen OV in Greven und Kreissprecher. Heute leben die beiden in Portugal. Das Gespräch diente auch der Vorbereitung einer Veranstaltung, die der Ortsverband im nächsten Jahr plant. Dabei soll es um das jüdische Leben in Deutschland gehen und wie wir eine angemessene Haltung zu Antisemitismus entwickeln.

26.10.2019

Wahlkampfurlaub in Thüringen

Es ist eine etwas ungewöhnliche Art Urlaub zu machen: Janina und Lore verbringen die Herbstferien dieses Jahr in Thüringen. Dort ist gerade Wahlkampf und die beiden unterstützen die Grünen vor Ort. Urlaub im Sinne von Erholung sind die Tage dort nicht, dafür sind die beiden viel zu beschäftigt: Flyern in teilweise recht abgelegenen Orten, überparteiliche Diskussionsrunden besuchen, an Gegendemonstrationen zu AfD-Veranstaltungen teilnehmen... Sie berichten viel Interessantes und Ermutigendes, aber auch, dass die Stimmung zum Ende des Wahlkampfs hin angespannter wird. Wir drücken die Daumen und hoffen auf ein gutes grünes Ergebnis!

27.09.2019

Mehr als 25 000 fürs Klima

 

 

Nicht nur 10 000 fürs Klima, sondern mehr als 25 000 Menschen waren es am 20. September - die größte Demonstration, die jemals in Münster stattfand. Auch viele Grevenerinnen und Grevener waren dabei. Die Klimakrise können wir nur bewältigen, wenn wir auf kommunaler, nationaler und globaler Ebene handeln und die klimarettenden Maßnahmen sinnvoll aufeinander abstimmen.

Wer auf kommunaler Ebene mitdenken und mitarbeiten möchte, ist herzlich eingeladen mitzumachen!

Unser Büro in der Marktstraße 17 ist an den Markttagen mittwochs und samstags von 10 - 12 Uhr geöffnet.

07.09.2019

Radtour nach Reckenfeld

Neue Ortstmitte Reckenfeld, Waldkita, neuer Sportplatz - das waren einige Stationen unserer Fahrradtour am vergangenen Samstag. Der Ortsverband der Grünen wächst und einige der neuen Mitglieder informierten sich vor Ort über Planungen und Entwicklungen in Reckenfeld. Rastplatz war an der Hainbuche am Rückhaltebecken, die der Ortsverband im März dort gepflanzt hat. Wer mehr über unsere Arbeit in Greven erfahren möchte, kann gerne an den Markttagen in unserem Fraktionsbüro in der Marktstraße vorbeischauen, mittwochs und samstags haben wir von 10 - 12 Uhr geöffnet.

22.08.2019

Erfolgreicher grüner Antrag: Neuer Wasserspielplatz an der Emsaue

Wir freuen uns über den neuen Wasserspielplatz an der Emsaue! Dieser ist das Ergebnis unseres grünen Antrags aus dem Jahr 2018. Aber: Auch in Greven links der Ems und in Reckenfeld wollen die Kinder matschen. Daher fordern wir, dass unser Antrag auch dort umgesetzt wird, denn der nächste heiße Sommer kommt bestimmt.

Lore Hauschild und Janina Rebholz sind unsere beiden neuen Sprecherinnen. Die beiden bilden ein generationenübergreifendes Spitzentandem. Lore ist seit den 80er Jahren bei den Grünen engagiert und in Greven vielen als langjährige Lehrerin an der Justin-Kleinwächter-Realschule bekannt. Janina ist seit 2018 bei den Grünen aktiv und zählt damit zu den zahlreichen Neumitgliedern.    Mehr »

Partei und Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen haben sich in den letzten Wochen sehr intensiv mit den u.a. auch schon in der Presse vorgestellten Überlegungen zur Gestaltung der Grevener Innenstadt, insbesondere der Rathausstraße und des Rathausplatzes beschäftigt. Uns hat dies bereits zu einem Ratsantrag über eine Neuplanung des Rathausplatzes veranlasst. Das Thema „Neugestaltung Rathausstraße“ steht dabei schon in Kürze, nämlich in der Sitzung des Planungsausschusses am 23.05.2019 zur Entscheidung an. Bündnis 90/Die Grünen lehnen eine Umsetzung der neuen Pläne für die Rathausstraße ab. Wir haben durchaus zur Kenntnis genommen, dass    Mehr »

In vielen deutschen Städten gibt es eine Friedrich-Ebert-Straße, so auch in Greven. Aber wir wissen heute nur noch wenig über den ersten deutschen Präsidenten und andere politische Akteure aus der Revolutionszeit 1918/19 und den Anfängen der Weimarer Republik. Der Autor und Regisseur Klaus Gietinger berichtete über diese Zeit in einem fundierten und lebendigen Vortrag am vergangenen Mittwoch in der Kulturschmiede auf Einladung des Kreisverbands Steinfurt und des Grevener Ortsverbands der Grünen.    Mehr »

Ein Zeichen gegen den Klimawandel und für Nachhaltigkeit setzen – das ist die Botschaft der Grünen mit einer Baumpflanzaktion am vergangenen Samstag am Reckenfelder Rückhaltebecken. Der Grevener Ortsverband pflanzte dort eine fünf Meter hohe Hainbuche zum Auftakt des Wahlkampfs zur Europawahl am 26. Mai. „Konkrete Maßnahmen gegen den Klimawandel müssen aber auch in der Kommunalpolitik von zentraler Bedeutung sein,“ sagte der Ortsvorsitzende Dr. Michael Kösters-Kraft.   Mehr »

Anlässlich des Weltfrauentags nutzten die Grünen am Samstag den Markttag, um mit den Grevenerinnen und Grevenern ins Gespräch zu kommen: Ist die Gleichberechtigung schon erreicht? Oder ist das alles nur Gedöns? Die Resonanz war überraschend hoch und es ergaben sich viele lange und differenzierte Gespräche.    Mehr »

Bündnis 90/DIE GRÜNEN Dr. Michael Kösters-Kraft - Fraktionssprecher - Greven, den 20.12.2017

Rede zum Haushaltsentwurf 2018

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,
um es gleich vorweg zu nehmen, unsere Fraktion stimmt dem Haushaltsentwurf mit den beschlossenen Änderungen zu. Zu dem Haushaltsansatz möchte ich zunächst folgende Bewertungen vornehmen: Es ist überaus erfreulich, dass der Kämmerer zum ersten Mal seit langer Zeit einen Haushaltsüberschuss feststellen kann. Hierzu haben unseres Erachtens wesentlich.   Mehr »

Ob auf lokaler Ebene oder bundesweit, der bezahlbare Wohnraum ist ein Kapitel im Krisen- Jammer- und Schrumpfmodus. Nun gab es einen Beschluss des Kabinetts in Berlin zum Abschlussbericht des Bündnisses für bezahlbares Wohnen. Dazu haben wir eine Meinung.

   Mehr »

Die Wohnungsbaupolitik in Deutschland steht am Scheideweg. Bezahlbarer Wohnraum ist heute schon ein viel zu knappes Gut. Trotz anderslautender Versprechungen seitens der Bundesregierung befindet sich der soziale Wohnungsbau im Niedergang. Die Bundesregierung bedient mit ihrer Bau- und Wohnungspolitik verstärkt die Interessen der Immobilienwirtschaft statt der Mieterinnen und Mieter. Der Wohnungsneubau wird häufig, vor allem in Großstädten, als Rezept gegen steigende Mieten und die Gentrifizierung der Innenstädte gepriesen. Auch das benachbarte Münster ist in hohem Maß betroffen - mit Auswirkungen bis nach Greven. Bei der Mietpreisbremse, die die große Koalition nach langem Ringen endlich beschlossen hat, ist der Neubau allerdings ausgenommen.   Mehr »

URL:http://gruene-greven.de/startseite/