Zusammen mit dem Grünen Europaabgeordneten, Sven Giegold, dem ehm. Jean Monnet Lehrstuhlinhaber, Prof. Dr. Wim Kösters und dem Grünen Spitzenkandidaten für die Bundestagswahlen im Kreis Steinfurt, Jan-Niclas Gesenhues fand am 18.09.2017 eine interessante und gut besuchte Diskussionsrunde zum Thema „Demokratie und Gerechtigkeit in Europa“ im Kesselhaus Greven statt.    Mehr »

 

Liebe Freund*innen,

wir möchten Euch herzlich zu unserem monatlichen Grünen Stammtisch in Greven einladen!

Jeden 3. Donnerstag im Monat ab 20.00 Uhr
in der Gaststätte „Zum goldenen Stern“ (Winninghoff/Öppe)

 

   Mehr »

Mehr Gerechtigkeit und Demokratie - Neue Hoffnung für Europa? - Zu diesem Thema laden die Grünen in Greven am Montag, den 18.09. um 16.00 Uhr zu einem Werkstattgespräch mit Sven Giegold, (Mitglied des Europäischen Parlaments), Prof. Dr. Wim Kösters (Wirtschaftswissenschaftler) und Jan-Niclas Gesenhues (Grüner Wahlkreiskandidat für den Bundestag im Kreis Steinfurt) ganz herzlich in das Kesselhaus (Friedrich-Ebert-Straße 3-5, 48268 Greven) ein.   Mehr »

MDB Oliver Krischer berichtet bei einer Veranstaltung von Bündnis90/Die Grünen in Greven über Diesel-Gate und die Probleme der Mobilität im ländlichen Raum. Der grüne Bundestagsabgeordnete konnte einiges sehr Interessantes über die Vorgänge und Abläufe im Rahmen der Diskussion rund um den Diesel-Skandal berichten. Dabei zeigte er deutlich auf, dass, wenn die deutsche Automobilindustrie nicht umgehend umlenkt, diese Branche in eine tiefe Krise fallen wird und somit tausende von Arbeitsplätzen vernichtet.   Mehr »

Die Grevener Grünen wählten auf ihrer Jahreshauptversammlung am 06.07.2017 einen neuen Vorstand. Zur neuen Sprecherin des Ortsverbandes wurde einstimmig Sandra Dömer (33) gewählt. Frau Dömer ist Leiterin einer Kita und engagiert sich politisch besonders in der Kinder- und Jugendarbeit. Dr. Michael Kösters-Kraft (61) wurde als Sprecher des Ortsverbandes wiedergewählt.   Mehr »

Zusammen mit dem Grünen Landtagsabgeordneten Norwich Rüße besuchte die Ratsfraktion der Grünen den Biolandwirt Brockmann-Könemann in Reckenfeld. Der Milchviehbetrieb wird seit Generationen von der Familie betrieben und hat früh auf nachhaltige Landwirtschaft umgestellt. Der Viehbestand wird größtenteils im Freiland gehalten. Über die Wintermonate werden die Tiere jedoch eingestallt und zu einem großen Teil mit Grünfutter, unter anderem mit Kleesaaten gefüttert.   Mehr »

Nach ausführlicher Darstellung der Geschichte des traditionsreichen Familienbetriebes durch den Geschäftsführer Hubert Schräder wurden die Anbaumethoden in den Gewächshäusern gezeigt und erläutert. Um das ganze Jahr Gemüse, hier Gurken und Tomaten, produzieren zu können, ist es notwendig unter Glas zu arbeiten. Um die mehreren Fruchtfolgen pro Jahr zu erreichen, wird nicht in Böden, sondern in Substraten angebaut.   Mehr »

Auf Einladung der Grünen im Kreis Steinfurt kommt Sylvia Löhrmann am Sonntag, den 30. April, nach Greven. Dr. Michael Kösters-Kraft wird die NRWSchulministerin und Spitzenkandidatin von Bündnis 90/DIE GRÜNEN auf dem EmsAuenRadweg entlang des Dortmund-Ems-Kanals zum Industriedenkmal „Kanalüberführung“ führen. Anschließend geht es zum Yachthafen „Marina Alte Fahrt Fuestrup“.   Mehr »

Einen spannenden Diskussionsabend erlebten die Besucherinnen und Besucher des Kesselhauses am Montagabend. Die Grevener GRÜNEN hatten den Bundestagsabgeordneten Friedrich Ostendorff, grüner Bauer aus Bergkamen, zu Gast. Zuerst wurde der ZDF-Film „Nitrat – Zeitbombe im Trinkwasser“ gezeigt, Nachfragen dazu beantwortete der an der Recherche beteiligte Journalist Marius Meyer. Vor allem Landwirte aus Greven und den Nachbarorten nutzten die Gelegenheit zum Gespräch mit dem Agrarexperten aus dem Bundestag.   Mehr »

Bündnis 90/DIE GRÜNEN Greven laden am Montag, den 13.03., für 19.00 Uhr zu der Veranstaltung „Die unsichtbare Gefahr Nitrat“ ins Kesselhaus ein. Die Veranstaltung beginnt mit dem Film „Zeitbombe im Trinkwasser“, in dem die Ursachen und Folgen der regional z.T. extrem hohen Nitratbelastung des Grundwassers, von Seen und Wasserläufen in Deutschland aufgezeigt werden.   Mehr »

Der Beginn einer Filmreihe der Grünen Zu einem Filmabend hatten die Grevener GRÜNEN am 7. Februar ins Keselhaus geladen: TASTE THE WASTE von Valentin Thurn. Gezeigt wird, wie die meisten produzierten Lebensmittel gar nicht gegessen, sondern weggeworfen werden:    Mehr »

Der Migrationsforscher Prof. Dr. El-Mafaalani referierte am vergangenen Mittwoch im Ballenlager in Greven mit einem spannenden Vortrag zur Zukunft und Herausforderungen von Migration in Deutschland.   Mehr »

In der Schulausschusssitzung vom 06.05.2016 wurde der Antrag der Fraktionen von SPD, Bündnis 90/DIE GRÜNEN und Die Linke, die Verwaltung zu beauftragen, das Verfahren zur Gründung einer Sekundarschule einzuleiten, mit folgender Begründung beschlossen.   Mehr »

Ob auf lokaler Ebene oder bundesweit, der bezahlbare Wohnraum ist ein Kapitel im Krisen- Jammer- und Schrumpfmodus. Nun gab es einen Beschluss des Kabinetts in Berlin zum Abschlussbericht des Bündnisses für bezahlbares Wohnen. Dazu haben wir eine Meinung.

   Mehr »

Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für die Ratssitzung am 16.3.2016 zum Thema "Ausbau des Flughafens Münster-Osnabrück (FMO) zu einem Frachtflughafen.   Mehr »

Den von der Stadtverwaltung Greven geplanten Bau von Flüchtlingsunterkünften an der Mergenthalerstraße lehnen wir in der durch die Presse bekanntgegeben Form entschieden ab. Die abseitige Lage und die Größe der Unterkunft, für 250 bis 750
Personen, stellen für uns ein nahezu unüberwindliches Hindernis für eine Integration in die Grevener Gesellschaft dar.

   Mehr »

Auf der letzten Fraktionssitzung von Bündnis'90/Die Grünen Greven, wurde Joana Schnieber herzlich willkommen geheißen. Man kenne und schätzt sich ja bereits seit einigen Monaten und hat bei verschiedenen Sachthemen mit der jungen Studentin immer wieder gut zusammengearbeitet, freute sich Fraktionsvorsitzender Dr. Michael Kösters-Kraft. Zukünftig werden die Grünen in Greven also gestärkt umweltpolitische bzw. soziale Schwerpunkte in ihrer Ratsarbeit setzen könne.   Mehr »

Die westfälische Parklandschaft kommt gerade in Kattenvenne gebührend zur Geltung. Dort malerisch eingebettet liegt das Heckentheater und lieferte so einen würdigen Rahmen für den Geburtstag. In familiärer Atmosphäre fand eine angenehme Begegnung statt, die mit einem Buffet aus regionalen und saisonalen Produkten und Getränken für Gaumenfreuden sorgte.   Mehr »

Die Wohnungsbaupolitik in Deutschland steht am Scheideweg. Bezahlbarer Wohnraum ist heute schon ein viel zu knappes Gut. Trotz anderslautender Versprechungen seitens der Bundesregierung befindet sich der soziale Wohnungsbau im Niedergang. Die Bundesregierung bedient mit ihrer Bau- und Wohnungspolitik verstärkt die Interessen der Immobilienwirtschaft statt der Mieterinnen und Mieter. Der Wohnungsneubau wird häufig, vor allem in Großstädten, als Rezept gegen steigende Mieten und die Gentrifizierung der Innenstädte gepriesen. Auch das benachbarte Münster ist in hohem Maß betroffen - mit Auswirkungen bis nach Greven. Bei der Mietpreisbremse, die die große Koalition nach langem Ringen endlich beschlossen hat, ist der Neubau allerdings ausgenommen.   Mehr »

URL:http://gruene-greven.de/startseite/